Anleitung zum Absichern des Postfachs nach Fremdzugriff

So gehen Sie vor, wenn Sie unbefugten Zugriff auf Ihr WEB.DE Konto vermuten oder bereits festgestellt haben.

Sie haben von einer ernstzunehmenden Quelle erfahren, dass Ihr WEB.DE Konto gehackt wurde?

Sobald Sie wieder Zugriff auf Ihr Postfach haben, sollten Sie die folgenden Maßnahmen in der vorgegebenen Reihenfolge durchführen.

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick

  1. Sofort das Passwort ändern.
  2. Login zurücksetzen.
  3. Virenscan durchführen.
  4. Sicherheits-E-Mail Adresse und Mobilfunknummer prüfen/angeben.
  5. Persönliche Daten prüfen.
  6. Filterregeln und Sammeldienst prüfen.
  7. IMAP und POP3 prüfen.
  8. Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

Passwort ändern

Die wichtigste Maßnahme ist das Ändern Ihres persönlichen Passworts. Dies sollten Sie auch dann tun, wenn Sie über den Kundenservice Ihr Passwort bereits zurücksetzen lassen haben.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um auf das WEB.DE Kundencenter zuzugreifen:
    1. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, klicken Sie auf Start und auf Passwort/Konto.

      Screenshot: Startseite

    2. Wenn Sie noch nicht eingeloggt sind, loggen Sie sich im WEB.DE Kundencenter ein.
      Sie werden zur Übersicht des WEB.DE Kundencenters weitergeleitet.
      Screenshot: Übersicht Mein Account / Kundencenter

  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Login & Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Passwort auf Passwort ändern. Achten Sie darauf, auch in den SMTP-Einstellungen das Passwort zu ändern.
  4. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein.
  5. Geben Sie das neue Passwort in die beiden unteren Felder ein.
    Info:

    Ein starkes Passwort muss nicht regelmäßig geändert werden. Es sollte dafür jedoch aus mind. 8 Zeichen, besser 12 oder mehr bestehen. Je länger Ihr Passwort, desto schwerer ist es zu knacken. Mischen Sie außerdem Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und wechseln Sie dabei zwischen Groß- und Kleinschreibung.

  6. Bestätigen Sie das neue Passwort mit einem Klick auf Speichern.

Login zurücksetzen

Sie können aktive Zugriffe von anderen Geräten einsehen und sofort beenden. Damit stellen Sie sicher, dass niemand von einem anderen Gerät aus eingeloggt ist.

  1. Klicken Sie in der Navigationsleiste oben auf Start und anschließend unten links auf Einstellungen.

    Sitzungen

  2. Scrollen Sie ganz nach unten und klicken Sie unter Startseite auf Hintergrundbilder.

    Sitzungen

  3. Klicken Sie auf Aktive Sitzungen.

    Sitzungen

  4. Klicken Sie auf Alle Sitzungen beenden.

    Sitzungen

  5. Setzen Sie Ihre mobilen Zugänge in Ihrem WEB.DE Konto zurück. Wie das geht, erfahren Sie auf der Seite Postfach-Zugriffe: Apps zurücksetzen.

Virenscan durchführen

Möglicherweise ist Ihr Computer mit einem Virus oder einen Trojaner infiziert, der Ihre Tastatureingaben ausspäht. Ein ausgiebiger Virenscan ist deshalb dringend empfohlen..

Info:

Wenn Sie tatsächlich einen Virusbefall feststellen, ändern Sie bitte nach der Bereinigung erneut Ihr Passwort, auch wenn sie es erst gerade eben gemacht haben.

Ein Virenscanner überprüft Ihren Computer auf Viren und schützt Sie vor diesen. Auf der Internetseite botfrei.de/privat erhalten Sie verschiedene Virenscanner.

E-Mail-Kontaktadresse und Sicherheits-Mobilfunknummer überprüfen

Prüfen Sie Ihre angegebene E-Mail-Kontaktadresse und Ihre hinterlegte Mobilfunknummer. Falls diese geändert wurden oder nicht aktuell sind, aktualisieren Sie die Daten. Dies ist die schnellste und einfachste Methode, Ihr Passwort bei Bedarf zurückzusetzen.

Persönliche Daten prüfen

Möglicherweise wurde Ihr Name, Geburtsdatum oder Ihre Postanschrift geändert. Diese Daten sind wichtig, wenn Sie über den Kundenservice Kontakt mit uns aufnehmen möchten.

  1. Öffnen Sie das WEB.DE Kundencenter und klicken Sie auf der linken Seite auf Persönliche Daten.



  2. Klicken Sie im jeweiligen Bereich, in dem Sie Ihre Daten ändern möchten, auf Daten ändern.
  3. Geben Sie Ihre aktuellen Daten ein.
  4. Geben Sie Ihr WEB.DE Passwort ein und bestätigen Sie die Änderungen mit einem Klick auf Speichern.

Zusätzliche Schritte zur Absicherung Ihres Kontos

Ihr Account sollte nun wieder sicher sein. Wir bitten Sie dennoch, zu überprüfen, ob weitere Änderungen an folgenden Einstellungen vorgenommen wurden, da diese Einfluss auf das Erhalten von E-Mails haben könnten.

  1. Überprüfen, ob Filterregeln oder ein Sammeldienst angelegt wurden

    Filterregeln und Sammeldienste können dafür sorgen, dass eingehende E-Mails automatisch einsortiert, gelöscht oder weitergeleitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Ich erhalte keine E-Mails.

  2. Überprüfen, ob IMAP oder POP3 aktiviert wurde

    Über IMAP und POP3 kann Ihr Postfach von einem anderen Computerprogramm aus abgerufen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter POP3/IMAP einschalten.

  3. Alternative Absenderadresse und Absendernamen prüfen

    Mit alternativen Absenderadressen und Absendernamen können E-Mails mit anderem Namen oder anderen Adressen von Ihrem Postfach aus versendet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter E-Mail-Adressen.

  4. Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren

    Wenn Sie zumindest für eine Zeit lang die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, haben sie eine bessere Kontrolle über Ihren Login. Weitere Informationen erhalten Sie unter Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten.