Kalender mit anderen Diensten freigeben

Geben Sie Ihre Kalender frei, indem Sie eine Kalender-URL erzeugen und bequem per E-Mail versenden. Sie können selbst entscheiden, ob die Freigabe des Kalenders mit oder ohne Termindetails erfolgen soll.

Generieren Sie eine Kalender-URL, um Ihren Kalender freizugeben. Die URL können Sie bequem per E-Mail versenden. Jeder, der Ihre URL erhält, kann diesen Kalender in seinen eigenen einbinden. Haben Sie eine Kalender-URL erhalten und wollen diese einbauen, dann fügen Sie sie Ihrem Kalender hinzu. Sie können jede Freigabe natürlich auch wieder löschen.

So geben Sie Ihren Kalender mit GMX frei

Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihren Kalender mit oder ohne Termindetails freigeben wollen.
  1. Wählen Sie den Kalender aus, den Sie freigeben möchten. Über folgende zwei Wege ist dies möglich:
    • Klicken Sie auf Kalender-Einstellungen (a) und anschließend unter Allgemein auf Freigeben (b).

      Wählen Sie den gewünschten Kalender aus der Übersicht aus, indem Sie auf ihn klicken (c).
      Kalender freigeben Übersicht

    • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über den Kalender, den Sie freigeben möchten. Klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol (a) und anschließend auf Freigeben (b)
      Kalender freigeben

  2. Geben Sie Ihren Kalender frei. Sie haben folgende Freigabeoptionen:
    • Um Ihren Kalender mit Termindetails freizugeben, klicken Sie unter Freigabe mit Termindetails auf die Schaltfläche Kalender freigeben.
    • Um Ihren Kalender ohne Termindetails freizugeben, klicken Sie unter Freigabe ohne Termindetails auf die Schaltfläche Kalender freigeben.
    Sie haben den Kalender freigegeben. Die Kalender-URL wird angezeigt.

    Info:

    Sie können die Freigabe jederzeit löschen. Eine gelöschte Freigabe kann nicht mehr reaktiviert werden. Beim abermaligen Freigeben wird eine neue Freigabe-URL generiert.

  3. Versenden Sie die Kalender-URL per E-Mail an Freunde und Bekannte, indem Sie auf Per E-Mail versenden klicken.

    E-Mail mit Kalender-URL generieren

    Es wird automatisch eine E-Mail mit Standardtext und der entsprechenden Kalender-URL vorbereitet.
  4. Tragen Sie den oder die gewünschten Empfänger im An-Feld ein.
  5. Versenden Sie die E-Mail, indem Sie auf Senden klicken.

    Kalender-URL per E-Mail versenden

Sofern der Empfänger Ihrer E-Mail den von Ihnen freigegeben Kalender seinem Kalender hinzufügt, kann er Ihren Kalender mit allen Termindetails einsehen.

So geben Sie Ihren 1&1 Kalender frei

Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihren Kalender mit oder ohne Termindetails freigeben wollen.
  1. Wählen Sie den Kalender aus, den Sie freigeben möchten. Über folgende zwei Wege ist dies möglich:
    • Klicken Sie auf Kalender-Einstellungen (a) und anschließend unter Allgemein auf Freigeben (b).

      Wählen Sie den gewünschten Kalender aus der Übersicht aus, indem Sie auf ihn klicken (c).
      Kalender freigeben Übersicht

    • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über den Kalender, den Sie freigeben möchten. Klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol (a) und anschließend auf Freigeben (b)
      Kalender freigeben

  2. Geben Sie Ihren Kalender frei. Sie haben folgende Freigabeoptionen:
    • Um Ihren Kalender mit Termindetails freizugeben, klicken Sie unter Freigabe mit Termindetails auf die Schaltfläche Kalender freigeben.
    • Um Ihren Kalender ohne Termindetails freizugeben, klicken Sie unter Freigabe ohne Termindetails auf die Schaltfläche Kalender freigeben.
    Sie haben den Kalender freigegeben. Die Kalender-URL wird angezeigt.

    Info:

    Sie können die Freigabe jederzeit löschen. Eine gelöschte Freigabe kann nicht mehr reaktiviert werden. Beim abermaligen Freigeben wird eine neue Freigabe-URL generiert.

  3. Versenden Sie die Kalender-URL per E-Mail an Freunde und Bekannte, indem Sie auf Per E-Mail versenden klicken.

    E-Mail mit Kalender-URL generieren

    Es wird automatisch eine E-Mail mit Standardtext und der entsprechenden Kalender-URL vorbereitet.
  4. Tragen Sie den oder die gewünschten Empfänger im An-Feld ein.
  5. Versenden Sie die E-Mail, indem Sie auf Senden klicken.

    Kalender-URL per E-Mail versenden

Sofern der Empfänger Ihrer E-Mail den von Ihnen freigegeben Kalender seinem Kalender hinzufügt, kann er Ihren Kalender mit allen Termindetails einsehen.

So geben Sie Ihren Thunderbird Kalender frei

Lesen Sie unter Kalender exportieren und teilen, wie Sie Ihren Kalender unter Thunderbird für Ihre Kontakte freigeben können.

So geben Sie Ihren Yahoo Mail Kalender frei

Lesen Sie unter Kalender freigeben, wie Sie Ihren Kalender unter Yahoo Mail für Ihre Kontakte freigeben können.