Berechtigungen für MailCheck in Mozilla Firefox

Beim Hinzufügen von MailCheck zu Firefox müssen Sie einigen Berechtigungen zustimmen, um MailCheck verwenden zu können.

Im Berechtigungsdialog werden nicht alle Berechtigungen angezeigt, sondern einige werden beispielsweise unter dem Punkt "Auf Ihre Daten für 19 andere Seiten zugreifen" zusammengefasst. Auf dieser Seite finden sie Informationen darüber, was hinter diesen Berechtigungen steckt und wofür sie benötigt werden.

Berechtigungen

Durch Klicken auf Hinzufügen stimmen Sie den Berechtigungen zu und installieren MailCheck in Mozilla Firefox.

Wieso muss ich allen Berechtigungen zustimmen?

Durch Mozilla Firefox selbst wird festgelegt, wie der Berechtigungsdialog aussieht. Einige der Berechtigungen sind immer für die Nutzung von MailCheck erforderlich. Die meisten müssen aber nur dann vom Nutzer bestätigt werden, wenn sie wirklich zum Einsatz kommen. Leider fragt Mozilla Firefox in den aktuellen Versionen bei der Installation von MailCheck gleich alle Berechtigungen unabhängig davon ab, ob sie später wirklich genutzt werden oder nicht.

Wofür werden die Berechtigungen benötigt?

Diese Webseiten und ihre zugehörigen Unterseiten werden zur Einrichtung und Verwaltung Ihrer E-Mail-Konten und für die Ermöglichung des Postfachzugriffs benötigt:
  • web.de
  • gmx.de
  • gmx.net
  • gmx.at
  • gmx.ch
  • 1und1.de
  • 1and1.com
  • uilogin.de (benötigt für den Login mit sehr alten MailCheck Versionen)

Für jede Marke gibt es eine Unterseite, über die die Updates für die jeweilige MailCheck-Version bereitgestellt werden (zum Beispiel die Seite dl.web.de). Es lässt sich leider nicht beeinflussen, ob Firefox diese Unterseiten explizit in dem Dialog aufführt oder unter den anderen Seiten einordnet.

Diese Webseiten und ihre zugehörigen Unterseiten von Google und Outlook werden zur Einrichtung und Verwaltung von E-Mail-Konten und zur Ermöglichung des Postfachzugriffs bei Gmail und Outlook benötigt:
  • google.com
  • mail.google.com
  • googleapis.de (Login bei Gmail)
  • google.de (.at/.ch/.co.uk/.es/.it/.fr/.pl/.ro)
  • accounts.google.com
  • live.com (Outlook)
Weitere Berechtigungen, die für die Verwendung von MailCheck im Browser benötigt werden:
  • Zugriff auf Browsertabs: Wird benötigt, um zu ermitteln, ob bereits eines Ihrer Postfächer in einem Tab geöffnet wurde. Dieses Postfach wird dann nicht in einem neuen Tab erneut geöffnet, sondern der vorhandene Tab wird in den Vordergrund gebracht.
  • Erweiterungsnutzung überwachen und Themes verwalten: Wird benötigt, weil von WEB.DE und GMX weitere Add-ons mit ähnlichen oder gleichen Funktionen angeboten werden. Damit es nicht zu Konflikten zwischen den Erweiterungen kommt, muss erkannt werden, ob andere Add-ons vorhanden sind. Zum Beispiel muss der WEB.DE MailCheck wissen, ob auch ein GMX MailCheck installiert ist.
  • Benachrichtigungen anzeigen: Wird zur Anzeige von Benachrichtigungen über neue E-Mails benötigt. Diese Funktion ist optional in den MailCheck-Einstellungen (de)aktivierbar.

Der Zugriff auf localhost wird benötigt, weil die Einstellungen des MailChecks in Ihrem Browser als lokale Seite aufgerufen werden.