Schreiben und senden

E-Mail schreiben

  1. Klicken Sie im Menü oben auf die Schaltfläche "Posteingang".
  2. Klicken Sie auf "E-Mail schreiben".
E-Mail schreiben

Siehe auch
Empfänger eintragen
Dateianhang hinzufügen
Einstellungen Mailversand

Automatische Adressvervollständigung

Wenn Sie beginnen, eine E-Mail-Adresse in das Feld "An", "CC" oder "BCC" einzugeben, schlägt WEB.DE automatisch passende Einträge aus Ihrem Adressbuch vor. Klicken Sie auf eine Adresse, um sie auszuwählen. Wenn die gewünschte Adresse nicht vorgeschlagen wird, fahren Sie einfach mit der Eingabe fort.

Neben Einträgen aus Ihrem Adressbuch schlägt WEB.DE auch ungespeicherte Kontakte vor, an die Sie innerhalb der vorhergehenden 90 Tage E-Mails versendet haben. Diese Adressen werden 90 Tage nach der letzten E-Mail an diesen Kontakt automatisch gelöscht. Speichern Sie wichtige Kontakte daher ggf. in Ihrem Adressbuch. Wenn Sie nicht möchten, dass ungespeicherte Kontakte vorgeschlagen werden, können Sie diese Funktion in den Einstellungen für den Mailversand ausschalten.

Siehe auch
Empfänger eintragen
Einstellungen Mailversand

Empfänger eintragen

So tragen Sie den Empfänger manuell ein:

  1. Tippen Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse des Empfängers in das Feld "An". WEB.DE schlägt automatisch Einträge aus Ihrem Adressbuch und ungespeicherte Kontakte aus den letzten 90 Tagen vor.
  2. Wählen Sie den gewünschten Empfänger mit einem Klick aus.
Nutzen Sie die automatische Adressvervollständigung

So tragen Sie den Empfänger über das Kontakte-Symbol ein:

  1. Klicken Sie auf das Kontakte-Symbol links des Empfängerfeldes. Es erscheint eine Liste mit den Einträgen aus Ihrem Adressbuch und ungespeicherten Kontakten aus den letzten 90 Tagen.
  2. Verfeinern Sie die Auswahl ggf. über das Suchfeld und wählen Sie den gewünschten Eintrag mit einem Klick aus.
Adressbuch

So löschen Sie einen Empfänger:

  • Klicken Sie auf das "X" rechts neben dem Namen des Empfängers bzw. der Gruppe.
Empfänger löschen

Siehe auch
Automatische Adressvervollständigung

Absender festlegen

Standardmäßig erscheint im Absenderfeld Ihre WEB.DE E-Mail-Adresse zusammen mit dem Namen, der in Ihrem WEB.DE Konto hinterlegt ist. Sie können eine andere Absenderadresse auswählen, z. B. eine MailDomain- oder Sammeldienst-Adresse, und das Mitsenden Ihres Namens verhindern.

  • So wählen Sie die Absenderadresse aus
    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Von/CC/BCC", damit die Absenderauswahl und die Eingabefelder für CC/BCC eingeblendet werden.
    2. Klicken Sie auf den Listenpfeil rechts der Absenderadresse.
    3. Wählen Sie die gewünschte Absenderadresse mit einem Klick aus.
    4. Klicken Sie ggf. auf das Schraubenschlüssel-Symbol, um zu den Einstellungen für Absenderadressen weitergeleitet zu werden. Dort können Sie festlegen, welche Absenderadresse beim E-Mail-Versand standardmäßig verwendet werden soll.
    So wählen Sie die Absenderadresse aus
  • So verhindern Sie, dass Ihr Name mitgesendet wird
    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Von/CC/BCC", damit die Absenderauswahl und die Eingabefelder für CC/BCC eingeblendet werden.
    2. Klicken Sie auf den Listenpfeil rechts der Absenderadresse.
    3. Wählen Sie die Absenderadresse ohne Namen aus.
    4. Klicken Sie ggf. auf das Schraubenschlüssel-Symbol, um zu den Einstellungen für Absenderadressen weitergeleitet zu werden. Dort können Sie festlegen, dass Ihr Name standardmäßig nicht mitgesendet wird.
    So verhindern Sie,  dass Ihr Name mitgesendet wird

Siehe auch
Absenderadressen

E-Mail-Format

Sie haben über Ihr WEB.DE Postfach die Möglichkeit, Design- und Text-Mails zu verfassen. Standardmäßig ist in Ihrem Postfach das Format Design-Mail eingestellt. Über die Schaltfläche "Format" können Sie bei einer einzelnen Mail von Design- auf Text-Mail umstellen. Wenn Sie standardmäßig Text-Mails versenden möchten, können Sie Ihre Einstellungen für den Mailversand ändern.

Schreiben Sie Ihre E-Mail auch als Text-Mail

Wenn Sie eine Design-Mail schreiben, stehen Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung: Sie können das Schriftbild der E-Mail anpassen, ein Bild in den Body einfügen oder Briefpapier-Vorlagen verwenden. Außerdem können Sie die Rechtschreibung Ihrer E-Mail prüfen. Alle Gestaltungsmöglichkeiten und die Rechtschreibprüfung finden Sie in einer Leiste über dem Nachrichtenfeld.

Eine Design-Mail bietet Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

Eine Text-Mail ist in folgenden Fällen sinnvoll:

  • Design-Mails sind deutlich größer als Text-Mails. Wenn Sie z. B. eine Nachricht an einen E-Mail-Kontakt schreiben, der nicht genug Speicherplatz in seinem Postfach zur Verfügung hat, sollten Sie auf Text-Mail umstellen.
  • Womöglich verwenden einige Ihrer Kontakte E-Mail-Programme, die Design-Mails nicht richtig darstellen können. In solchen Fällen empfiehlt es sich ebenfalls, Text-Mails zu versenden.
  • Links in Design-Mails

    Wenn Sie einen Link per E-Mail verschicken möchten, tippen Sie die Internetadresse ein (z. B. http://www.web.de). Beim Versand der E-Mail wird die geschriebene Internetadresse automatisch in einen Link umgewandelt. Beim Schreiben der Mail lässt sich der Text jedoch nicht anklicken.

Siehe auch
Empfänger eintragen
Einstellungen Mailversand

Dateianhang hinzufügen

Als WEB.DE FreeMail Kunde können bis zu 20 MB Anhänge pro E-Mail versenden. Als WEB.DE Club-Mitglied stehen Ihnen 50 MB zur Verfügung.

  1. Klicken Sie auf das Büroklammer-Symbol links oberhalb des Textfelds.

    Klicken Sie auf das Büroklammer-Symbol
  2. Klicken Sie je nach Speicherort der Datei, die Sie hinzufügen möchten, auf "Anhang von Festplatte hinzufügen" oder "Anhang aus Online-Speicher hinzufügen".
  3. Markieren Sie die Datei, die Sie hinzufügen möchten. Sie können mehrere Dateien markieren, indem Sie die Taste Strg gedrückt halten und gleichzeitig auf die Datei klicken.
  4. Klicken Sie auf "Anhängen" bzw. "Öffnen".
  5. Fügen Sie ggf. weitere Dateien hinzu, indem Sie erneut auf das Büroklammer-Symbol klicken. Versenden Sie Ihre E-Mail anschließend wie üblich.

Zeitversetzt senden

Sie können eine E-Mail jetzt schreiben, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt senden. Solange die E-Mail nicht versendet wurde, können Sie die E-Mail bearbeiten und den Versandtermin anpassen.

  • So versenden Sie eine E-Mail zeitversetzt

    1. Klicken Sie auf das Uhr-Symbol und wählen Sie den gewünschten Versandtermin aus.
    2. Klicken Sie auf "Senden".
    E-Mail zu einem späteren Zeitpunkt senden.

    Die E-Mail bleibt bis zum Versandtermin im Ordner "Postausgang" gespeichert. Nach dem Versand wird die E-Mail in den Ordner "Gesendet" verschoben.

  • So bearbeiten Sie die E-Mail nachträglich
    1. Öffnen Sie den Ordner "Postausgang".
    2. Wählen Sie die E-Mail aus und klicken Sie auf "Bearbeiten".
    3. Ändern Sie z. B. den Text.
    4. Klicken Sie auf "Senden".

    Die E-Mail bleibt bis zum Versandtermin im Ordner "Postausgang" gespeichert. Nach dem Versand wird die E-Mail in den Ordner "Gesendet" verschoben.

  • So passen Sie den Versandtermin nachträglich an
    1. Öffnen Sie den Ordner "Postausgang".
    2. Wählen Sie die E-Mail aus und klicken Sie auf "Bearbeiten".
    3. Klicken Sie auf das Uhr-Symbol und wählen Sie den neuen Versandtermin aus.
    4. Klicken Sie auf "Senden".

    Die E-Mail bleibt bis zum Versandtermin im Ordner "Postausgang" gespeichert. Nach dem Versand wird die E-Mail in den Ordner "Gesendet" verschoben.

Gleichzeitig schreiben

Sie können bis zu fünf E-Mails gleichzeitig schreiben.

  • Klicken Sie, während Sie eine Mail schreiben, erneut auf "E-Mail schreiben". Es öffnet sich eine weitere E-Mail.
  • Klicken Sie auf den jeweiligen Betreff, um zur gewünschten Mail zu gelangen.
Bearbeiten Sie bis zu 5 E-Mails gleichzeitig

Signatur anlegen

Sie können eine Signatur anlegen, die automatisch in jede von Ihnen gesendete E-Mail eingefügt wird.

  1. Klicken Sie auf "Einstellungen".
  2. Wählen Sie "E-Mail schreiben" aus.
  3. Geben Sie Ihren Text ein (höchstens 500 Zeichen).
  4. Klicken Sie auf "Speichern".
Signatur für E-Mails anlegen

Siehe auch
Einstellungen Mailversand

Versandoptionen

Beim Mailversand stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung.

VersandoptionBeschreibung
PrioritätSie können die Priorität Ihrer E-Mail ändern. Wenn Sie die Priorität auf "hoch" ändern, wird Ihre E-Mail dadurch nicht schneller versandt. Diese Einstellung kann dem Empfänger aber als Hinweis dienen, dass diese E-Mail wichtige Informationen enthält.
VertraulichSie können Ihre E-Mail als vertraulich markieren. Diese Funktion hat einen rein informativen Charakter. Dadurch können Sie zum Beispiel Ihren Kommunikationspartner darauf aufmerksam machen, dass Ihre E-Mail Informationen enthält, die nicht von anderen Personen gelesen werden sollen. Wenn Sie eine vertrauliche E-Mail an eine WEB.DE E-Mail-Adresse schicken, wird diese im Posteingang mit einem „Vertraulich-Symbol“ gekennzeichnet.
EinschreibenSie können Ihre E-Mail als Einschreiben versenden. Der Empfänger wird in einer E-Mail darüber informiert, dass ein WEB.DE Einschreiben für ihn eingegangen ist. Die eigentliche Nachricht wird dem Empfänger nicht direkt zugestellt, sondern auf einem WEB.DE Server hinterlegt. Der Empfänger erhält zunächst einen Link und einen zugehörigen Sicherheitscode. Die Nachricht selbst wird ihm erst nach korrekter Eingabe des Sicherheitscodes zugestellt. Sie erhalten in diesem Fall eine Bestätigung, dass die E-Mail dem Empfänger zugestellt wurde. Lehnt der Empfänger die Nachricht ab, werden Sie darüber ebenfalls informiert. Wird das Einschreiben innerhalb von 30 Tagen weder abgeholt noch abgelehnt, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. Die Nachricht wird dann vom Server gelöscht. Geben Sie Ihrer E-Mail unbedingt einen Betreff. Ohne Betreff kann die E-Mail nicht als Einschreiben versendet werden.
LesebestätigungSie können vom Empfänger eine Lesebestätigung anfordern. Der Empfänger kann eine von Ihnen angeforderte Lesebestätigung allerdings auch ignorieren.
VerschlüsselungWenn Sie eine E-Mail an ein anderes WEB.DE Postfach verschicken und mit dem Empfänger vorher die digitalen Zertifikate ausgetauscht haben, können Sie eine E-Mail verschlüsselt senden.
Digitale UnterschriftSie können Ihre digitale Unterschrift mitsenden. Damit bestätigen Sie, dass eine Mail von Ihnen stammt.
Visitenkarte anhängenSie können Ihre digitale Visitenkarte (als VCF-Datei) an Ihre E-Mail anhängen. Die digitale Visitenkarte ermöglicht Ihnen einen einfachen Austausch von persönlichen Daten, z. B. Name, Telefonnummer und Adresse. Im Adressbuch können Sie Ihre digitale Visitenkarte bearbeiten.
Auch als DE-MailWenn Sie dieses Häkchen aktivieren und auf "Senden" klicken, wird Ihre E-Mail ganz normal versandt. Allerdings öffnet sich nach dem Versand Ihr De-Mail-Postfach. Sie können hier die E-Mail zusätzlich als De-Mail versenden. Betreff und Inhalt der E-Mail werden automatisch übernommen, Sie müssen lediglich Empfänger und Versandart ergänzen.

Siehe auch
Über De-Mail
Visitenkarte bearbeiten

Felder

FeldBeschreibung
VonStandardmäßig erscheint hier Ihre WEB.DE E-Mail-Adresse zusammen mit dem Namen, der in Ihrem WEB.DE Konto hinterlegt ist. Wenn Sie eine WEB.DE MailDomain benutzen, können Sie die jeweiligen MailDomain-Adressen auch als Absender verwenden. Wenn Sie einen Sammeldienst einrichten, können Sie die externen E-Mail-Adressen ebenfalls als Absender auswählen. Sie können auch eine Absenderadresse ohne Namen auswählen. Die Standardadresse (mit oder ohne Absendernamen) können Sie in den Einstellungen für Absenderadressen festlegen.
AnTragen Sie in dieses Feld den oder die Empfänger Ihrer E-Mail ein. Um uns vor Missbrauch unserer Systeme für den Versand von unerwünschten Massenmails zu schützen, gibt es eine Grenze für die maximalen Empfänger pro Mail. Diese Grenze liegt sehr hoch und wird nach Bedarf von unserem Spamschutz-Team angepasst.
CCTragen Sie in dieses Feld Kontakte ein, an die Sie eine Kopie der eigentlichen Nachricht senden möchten. Die eingetragenen E-Mail-Adressen sind für alle Empfänger sichtbar.
BCCTragen Sie in dieses Feld Kontakte ein, an die sie eine Blindkopie der eigentlichen Nachricht senden möchten. Die hier eingetragenen E-Mail-Adressen sind für alle weiteren Empfänger nicht sichtbar.
BetreffGeben Sie hier den Betreff der E-Mail ein - idealerweise eine Kurzfassung des Inhalts. Ein kurzer, prägnanter Betreff ermöglicht dem Empfänger, die E-Mail schnell thematisch zuzuordnen und zu bearbeiten.

Siehe auch
Absenderadressen
Absender festlegen
Empfänger eintragen

Fehler beim Mailversand

Beim Mailversand kann es zu Fehlern kommen. In diesem Fall erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail mit dem Titel "Mail Delivery failed" oder dem Absender "Mailer Daemon".

  • 550 Benutzer hat zu viele Mails auf dem Server. / User has too many messages on the server oder permission denied. Command output: maildrop: maildir over quota. oder Quota exceeded

    Der Empfänger hat zu viele E-Mails gespeichert und hat keinen Platz für weitere Nachrichten. Bitten Sie Ihn, nicht mehr benötigte E-Mails zu löschen oder für mehr Speicherplatz zu sorgen. Verzichten Sie auf große Dateianhänge, bis der Empfänger das Problem gelöst hat.

  • delivery error: dd This user doesn't have a beispiel.com account oder invalid address (in reply to RCPT TO command) oder User is unknown

    Die angegebene E-Mail-Adresse existiert nicht. Der Fehler liegt im Benutzernamen, also vor dem @-Zeichen der E-Mail-Adresse. Haben Sie sich vielleicht vertippt?

  • Host or domain name not found. Name service error for name=beispiel.de type=A: Host found but no data record of requested type oder unrouteable address

    Die angegebene E-Mail-Adresse existiert nicht. Der Fehler liegt im Domainnamen, also nach dem @-Zeichen der E-Mail-Adresse. Haben Sie sich vielleicht vertippt?

  • Rejected 123.234.56.78 found in spamcop.net (in reply to RCPT TO command) oder 554 No SMTP service - IP address is black listed

    Beim Empfänger liegt ein sogenanntes Blacklisting vor, d. h. einige E-Mails von WEB.DE werden abgewiesen. Bitten Sie den Empfänger, sich mit dem Administrator bzw. dem Support seines Mailsystems in Verbindung zu setzen.

  • This message matches a blacklisted regular expression

    Der Empfänger kann durch die Konfiguration seines E-Mail-Anbieters generell keine E-Mails von kostenlosen E-Mail-Diensten empfangen. Weisen Sie den Empfänger darauf hin. Als WEB.DE Club-Mitglied können Sie außerdem versuchen, die E-Mail mit einer alternativen Absenderadresse zu senden.