Allgemeines

Was ist De-Mail?

De-Mail ist eine Initiative der Bundesregierung mit WEB.DE und Partnern. Im Unterschied zur E-Mail ist De-Mail ein verschlüsselter Kommunikationsdienst und ermöglicht den sicheren Versand von offiziellen Dokumenten über das Internet. Sie können sich zum Beispiel zukünftig Steuerbescheinigungen oder Arztberichte per De-Mail zusenden lassen.

Damit Sie sich möglichst schnell zurechtfinden, sieht Ihr De-Mail-Postfach bei WEB.DE fast genauso aus, wie Ihr Postfach für Ihre E-Mails:

  1. Schreiben Sie eine De-Mail und wählen Sie die gewünschte Versandart aus.
  2. Überprüfen Sie Ihren Posteingang und verwalten Sie Ihre De-Mails in Ihren Ordnern.
  3. Greifen Sie auf den öffentlichen Verzeichnisdienst (ÖVD) und Ihr privates De-Mail-Adressbuch zu. Achtung: Das Adressbuch in der oberen Menüleiste öffnet Ihr WEB.DE Adressbuch.
  4. Überprüfen und ändern Sie die Einstellungen für Ihr De-Mail-Postfach und beenden Sie Ihre De-Mail-Sitzung mit "De-Mail-Logout". Achtung: Wenn Sie in der oberen Menüleiste auf "Logout" klicken, loggen Sie sich sowohl in Ihrem De-Mail-Postfach als auch in Ihrem E-Mail-Postfach aus.
Ihr De-Mail-Postfach bei sieht fast genauso aus, wie Ihr Postfach für Ihre E-Mails: Neue De-Mail schreiben (1), Ordnerverwaltung (2), Verzeichnisse (3) und Einstellungen (4).
  • Ich habe keine deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich mich für De-Mail anmelden?

    Ja. Sie können sich dann mit folgenden Dokumenten ausweisen:

    • EU-Reisepass mit Meldebescheinigung
    • Ausländischer Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Welche Vorteile habe ich von De-Mail?

    Sie können mit De-Mail Ihre Nachrichten und Dokumente, die Sie aufgrund vertraulichen und rechtsverbindlichen Inhalts bisher per Briefpost versendet und empfangen haben (zum Beispiel Verträge und Bescheide), nun auch auf elektronischem Weg rechtssicher und nachweisbar versenden und empfangen.

    Der Versand einer De-Mail kann durch vom De-Mail-Anbieter elektronisch unterschriebene Versand- und Empfangsbestätigungen nachgewiesen werden, erfolgt verschlüsselt und ausschließlich über staatlich zertifizierte De-Mail-Anbieter. Sie sparen Kosten, die für Papier, Porto und Drucken anfallen. Außerdem ist eine De-Mail genauso schnell wie eine E-Mail.

    Darüber hinaus können Sie von jedem Computer mit Internetzugang auf Ihr De-Mail-Postfach rund um die Uhr zugreifen – also auch im Urlaub oder während einer Geschäftsreise – und sind nicht mehr an Ihren häuslichen Briefkasten gebunden.

  • Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich ein De-Mail-Postfach einrichte?

    Das Einrichten Ihres De-Mail-Postfachs sowie die Erst-Identifizierung sind für Sie kostenlos. Darüber hinaus stellen wir Ihnen ein kostenloses Freikontingent an De-Mails zur Verfügung. Sie können aber auch kostenpflichtige Services hinzubuchen.

    Details entnehmen Sie bitte der Preisliste (PDF-Datei).

    Sollten Sie kostenpflichtige Services in Anspruch nehmen, ist hierfür die Angabe einer Bankverbindung notwendig. Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang die Umstellungen des Zahlungsverkehrs auf SEPA.

  • Kann ich eine De-Mail-Adresse für mein Unternehmen reservieren?
    Ja. Alle notwendigen Infos finden Sie auf unserer Seite: De-Mail für Geschäftskunden .
  • Wie sicher ist De-Mail?

    Die rechtssichere Kommunikation im Verbund der De-Mail-Anbieter basiert im Wesentlichen auf gegenseitig authentisierten und verschlüsselten Kommunikationskanälen innerhalb eines geschlossenen Kommunikationsraums, in dem sich ausschließlich zertifizierte De-Mail-Anbieter bewegen.

    Im Rahmen dieser Zertifizierung müssen die De-Mail-Anbieter in regelmäßigen Abständen belegen, dass der De-Mail-Dienst den strengen Anforderungen an Funktionalität, Sicherheit und Datenschutz genügt. Zudem muss zu jedem Zeitpunkt gewährleistet sein, dass die De-Mail-Dienste der verschiedenen De-Mail-Anbieter untereinander kommunizieren können und kompatibel sind.

    Als Basis dienen hier die technischen Richtlinien zu De-Mail, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verantwortet. Weitere Informationen finden Sie hier . Darüber hinaus kann der Absender seine Nachrichten mit eigenen Zertifikaten digital signieren und verschlüsseln (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung).

    Beachten Sie zusätzlich unsere allgemeinen Computer-Sicherheitstipps , damit Sie Ihren Computer vor Trojanern, Viren und sonstiger Schadsoftware schützen können.

  • Wie schnell wird eine De-Mail zugestellt?
    Eine De-Mail wird genauso schnell zugestellt, wie eine E-Mail: in wenigen Sekunden bis Minuten. Falls technische Störungen auftreten sollten, kann sich der Versand um einige Zeit verzögern. Da aber die De-Mail-Anbieter einer strengen Zertifizierung auch bezüglich der Qualität ihrer Prozesse und Zuverlässigkeit ihrer Systeme unterliegen, sind solche Störungen um Größenordnungen unwahrscheinlicher als bei E-Mail-Anbietern.
  • Werde ich verpflichtet sein, mein De-Mail-Postfach täglich zu kontrollieren?
    Nein, derzeit gibt es keine rechtliche Verpflichtung. Dennoch gilt ein Dokument als Ihnen zugegangen, wenn es in Ihrem De-Mail-Postfach zum Abruf bereitgestellt wurde. Ab diesem Zeitpunkt beginnen auch eventuelle Fristen. Das gleiche Prinzip gilt übrigens auch für die Briefpost in Ihrem heimischen Briefkasten.
  • Wird der Besitz eines De-Mail-Postfachs gesetzlich vorgeschrieben sein?
    Nein. Die Einrichtung eines De-Mail-Postfachs ist immer freiwillig. Selbst wenn Sie über ein De-Mail-Postfach verfügen, können Sie selbst entscheiden, ob und mit welcher Institution (Behörde oder Unternehmen) Sie über De-Mail kommunizieren wollen.
  • Wird meine physikalische Postadresse mit Einführung von De-Mail überflüssig werden?
    Nein, De-Mail und die herkömmliche Briefpost werden gleichberechtigt nebeneinander existieren.
  • Wer ist die 1&1 De-Mail GmbH?
    Die 1&1 De-Mail GmbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der 1&1 Mail & Media GmbH und stellt zukünftig alle von der United Internet AG-Firmengruppe angebotenen De-Mail-Postfächer bereit.
  • Wo finde ich mehr Hintergrundinformationen zu De-Mail?

    Besuchen Sie auch die offizielle Seite der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik .

  • Gibt es Partnerunternehmen, mit denen ich bevorzugt via De-Mail kommunizieren kann?

    Sie haben die Möglichkeit, Partner für die Kommunikation per De-Mail auszuwählen: Loggen Sie auf der Partnerauswahlseite in Ihr WEB.DE E-Mail-Postfach ein. Ihnen werden automatisch Partner zur Auswahl vorgeschlagen, mit denen Sie per De-Mail kommunizieren können.

  • Wie viel Speicherplatz steht mir kostenlos zur Verfügung und wie kann ich meinen Speicherplatz erweitern?
    Für Ihre De-Mails stehen Ihnen 1.000 MB Speicherplatz kostenlos zur Verfügung. Sie können Ihre De-Mails auf Ihrem Computer abspeichern und archivieren. Mehr Infos zur De-Mail-Archivierung . In Zukunft werden wir Ihnen auch optionale kostenpflichtige Erweiterungen für Ihren De-Mail-Speicherplatz anbieten.
  • Was ist der öffentliche Verzeichnisdienst (ÖVD)?
    Ein öffentliches Adressbuch für alle De-Mail-Teilnehmer: Im öffentlichen Verzeichnisdienst finden Sie alle De-Mail-Teilnehmer, die Ihre De-Mail-Adresse veröffentlicht haben.
  • Wie kann ich mein De-Mail-Postfach kündigen?

    Um Ihren De-Mail-Vertrag zu beenden, senden Sie uns bitte eine unterschriebene Kündigung per Brief oder Fax zu:

    WEB.DE De-Mail-Kundenservice
    Brauerstraße 48
    D-76135 Karlsruhe

    Fax: +49 721 960 80 33

    Für die Gültigkeit der Kündigung sind folgende Angaben unbedingt erforderlich:

    • Vollständige Anschrift des Vertragsinhabers
    • Nennung der betroffenen De-Mail-Adresse
    • Eindeutige Kündigungserklärung für De-Mail
    • Zeitpunkt, wann die Kündigung in Kraft treten soll
    • Unterschrift des Vertragsinhabers
  • Wo finde ich die Kontaktdaten des Kundenservice?

    Klicken Sie hier , wenn Sie die Kontaktdaten des De-Mail-Kundenservice benötigen.

Wie starte ich De-Mail?

Klicken Sie auf der Startseite Ihres WEB.DE Postfachs auf das De-Mail-Symbol. Hier können Sie die Identifizierung und die Freischaltung starten sowie auf Ihr De-Mail-Postfach zugreifen.

So gelangen Sie zu Ihrem De-Mail.